Samstag, 9. Mai 2015

Vegane Laugen-Muffins - Хлебчета-мъфини

Vegane Laugen-Muffins
Хлебчета-мъфини


Ein wirklich tolles Rezept - schmeckt klasse und geht wunderbar schnell
наистина страхотна рецепта, която си заслужава да опитате...


Guten Morgen Sonnenschein - Das Frühstücksevent vom 10.04. bis 10.05. Und da diese Laugen-Muffins perfekt zu einem leckeren Frühstück passen, reiche ich sie bei der lieben Simone zu dem Geburtstags-Blogevent "Guten Morgen Sonnenschein" ein.











Zutaten für ein 12 er Muffinblech:

20 g
frische Hefe
1 TL
Zucker
225 ml
lauwarmes Wasser
400 g
Weizenmehl, Typ 405
1 TL
Salz
50 g
Speise- oder Hausnatron
1 EL
grobes Meersalz
fürs Blech
Fett
nach Belieben
Sesam, Mohn, Kümmel, Leinsamen,Kürbis- oder Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

Die Hefe zerbröckeln und zusammen mit dem Zucker und 225 ml lauwarmem Wasser verrühren.
Das Mehl mit Salz vermischen und sieben.
Das Hefegemisch zum Mehl hinzufügen und alles zu einem glatten und elastischen Teig verkneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort für etwa 20-30 Minuten gehen lassen.
Anschließend kräftig durchkneten und in 12 Stücke teilen. Nun noch zu Kugeln formen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs einfetten.
Das Natron mit einem Liter Wasser zum Kochen bringen (aber keine Aluminiumtopf verwenden, da Natron das Aluminium zersetzt!).
Nacheinander die Teigkugeln in das Natronwasser tauchen, etwa 30 Sek. ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel herausheben, auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen und dann in die Blechvertiefungen setzen.
Sofort mit dem Meersalz oder anderen Körnern bestreuen und im Ofen (Mitte) etwa 15 Min. backen.
Dann die Muffins herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.
Anschließend auf einem Gitterrost noch etwas auskühlen lassen und schon sind sie zum Verzehr bereit!

Viel Spaß beim Nachbacken!

 
Möchtet ihr immer auf dem neuesten Stand sein? - Dann folgt mir auf Facebook und verpasst kein Rezept mehr.




Необходими продукти за 12 хлебчета-мъфини:

20 г (½ кубче)
жива мая
1 ч. л.
захар
225 мл.
топла вода
400 г
пресято брашно
1 ч. л.
сол
50 г
сода бикарбонат
1 с. л.
едра морска сол
за намазване на формите
мазнина
по желание за поръсване:
сусам, мак, кимион, ленено семе, тиквени семки или слънчогледови семки
Начин на приготвяне:

Маята заедно със захарта се разтваря в 225 мл. топла вода
Брашното заедно със солта се пресява.
Изсипва се разтворената мая към пресятото брашно и се замесва гладко и еластично тесто.
Тестото се оставя покрито с чиста кърпа за около 20-30 минути на топло място да втаса.
След това тестото се премесва още веднъж „интензивно“ за да излезе въздуха от него и се разделя на 12 еднакви парчета.
Разделените парчета тесто се оформят на топки и се оставят покрити за още 30 минути да втасат.
Фурната се загрява на 220 °C (вентилатор 200 °C).
Формичките за мъфини се намазват с мазнина.
Содата с 1 литър вода се оставя на котлона да заври (не използвайте алуминиев съд!).
Една след друга се потапя всяка топка във водата (с решетъчна лъжица) за около 30 секунди.
След това се изкарва, оставя се да се отцеди за кратко върху чиста домакинска кърпа и се поръсва веднага със едра сол или по ваш избор с други семена.
Поставят се във формите за мъфини и се пекат на средната шина в загряната фурна за около 15 минути.
Готовите хлебчета се оставят за кратко да се охладят във формата, а след това се изкарват от нея.
Оставят се да се охладят напълно върху решетка и са готови за ядене!.
Да ви е сладко! 

 
Ако Ви е харесало това кулинарно предложение, натиснете бутона „Like” на страничката ми във Facebook, за което предварително ви благодаря!




Kommentare:

  1. Sehr lecker. Laugenbrötchen sind meine Lieblinge!
    Vielen Dank für deinen 2. Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Ist das nicht zu viel Natron? Wahrscheinlich meinen Sie 5 gr.?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    das mit dem Natron stimmt.
    Das Natron kommt ja nicht in den Teig, sondern in das Wasser. Es soll ja eine Natronlauge sein, die für die Kruste der Laugenmuffins sorgen wird. Die Teigformen werden ja nur 30 Sekunden in die Lauge getaucht und es bildet sich ein Film auf dem Teig.

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie lecker und das Rezept klingt einfacher als ich dachte. Muss ich unbedingt probieren=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Über deinen Kommentar würde ich mich freuen
Geri

Top Food-Blogs Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht! Kuechenplausch Köstlich & Konsorten
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly