Dienstag, 17. Februar 2015

Krapfen (Berliner) aus dem Backofen - Понички на фурна (крапфен)

Krapfen (Berliner) aus dem Backofen
Понички на фурна (крапфен)

wirklich eine tolle Alternative - super luftig und lecker
наистина чудесна алтернатива супер пухкави и вкусни



Und weil diese köstlichen Krapfen immer wieder bei der ganzen Familie gut ankommen und an die Faschingszeit erinnern, ist dies auch mein zweiter Beitrag zum Blogevent “Gekochte Gefühle” von “Ninas kleiner Food-Blog”.
Diese tolle Idee für gebackene Krapfen habe ich bei Ina entdeckt (siehe Quelle). 

Blog-Event: Gekochte Gefühle – Liebe auf Toast und andere emotionale Köstlichkeiten


Zutaten für 8 Krapfen:

350 g
gesiebtes Weizenmehl, Type 405
150 ml
lauwarme Milch
60 g
Zucker
40 g
zimmerwarme Butter
1 Prise
Salz
½ Würfel (21 g)
frische Hefe
1 Stck.
Ei
Zum Bestäuben
Puderzucker
Zum Befüllen
Marmelade, Nutella oder Schokopralinen
Zum Bestreichen
geschmolzene Butter (2 EL)


Zubereitung:

Lauwarme Milch, Hefe und Zucker verrühren und 10 min stehen lassen.
Mehl, Ei und Salz in einer Schüssel geben und mit dem Hefegemisch verkneten.
Dann die Butter hinzufügen und alles noch mal gut verkneten.
Den Teig in acht Portionen (ca. 82 g) teilen und mit der Hand zu kleinen Fladen kneten.
1 EL Marmelade, Nutella oder ein Stück Schokolade in die Mitte geben und den Fladen vorsichtig zu einer Kugel schließen.
Dann nochmal in der Hand rollen und auf einem, mit Backpapier belegtes, Backblech verteilen – dabei Abstand zum Gehen lassen.
Die Krapfen mit einem Geschirrhandtuch abdecken und 40 Minuten ruhen lassen, bis sie die doppelte Größe erreicht haben.
Den Backofen auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen und die Krapfen für 16-18 Min. backen, bis sie goldbraun sind.
Blech herausnehmen, die Krapfen sofort mit wenig flüssiger Butter rundherum bestreichen.
Die Krapfen nach dem erkalten mit Puderzucker bestäuben.
Lasst es euch schmecken!
Quelle



Необходими продукти за 8 броя:

350 г
пресято брашно, тип 405
150 мл.
хладко прясно мляко
60 г
захар
40 г
масло на стайна температура
1 щипка
сол
½ кубче (21 г)
прясна мая
1 бр.
яйце
за поръсване
пудра захар
за плънката
мармалад, течен шоколад или шоколадови бонбони
за намазване
разтопено масло (2 с. л.)

Начин на приготвяне:
Смесете хладкото мляко, натрошената мая и захарта, разбъркайте и оставете за около 10 минути, да шупне.
В голяма купа пресейте брашното, оформяме кладенче в средата, прибавете яйцето, солта и шупналата мая.
Замесете добре, накрая добавете мекото масло и омесете всичко добре, до получаването на гладко и еластично тесто.
Разделете тестото на осем еднакви топки (около 82 г всяка).
Оформете всяко парче тесто като мекица, сложете в средата 1 с. л. мармалад, течен шоколад или шоколадов бонбон и внимателно загърнете и оформете гладка топка.
Оформените понички разпределете в тава покрита с хартия за печене на известно разстояние една от друга.
Покрийте поничките с чиста кърпа и оставете да втасат в продължение на 40 минути, докато удвоят обема си.
Загрейте фурната на 180 °C и печете за 16-18 минути до получаването на златист цвят.
Намажете изпечените понички веднага с малко разтопено масло.
След като се охладят поничките ти поръсете с пудра захар.
Да ви е сладко!


Източник


Kommentare:

  1. Hey Genka, freut mich, dass sie dir gefallen. Sehen auch super aus. Schade, dass du meinem Blog nicht kurz erwähnt hast. Kenne das unter Bloggern so, dass man sie kurz in einem Satz erwähnt. Die Quellenverlinkung habe ich aber gesehn.

    Lasst es euch schmecken.
    Gruß Ina
    http://inaisst.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hi Geri,
    Krapfen aus dem Backofen sind wirklich eine tolle Alternative zu den üblichen, im Feet frittierten. Die werde ich nächstes Jahr auf jeden Fall auch mal ausprobieren.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Geri,

    Danke auch für Dein zweites Rezept - die Krapfen sehen schon so fluffig aus, ich bekomme direkt Hunger :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen

Über deinen Kommentar würde ich mich freuen
Geri

Top Food-Blogs Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht! Kuechenplausch Köstlich & Konsorten
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly