Mittwoch, 10. Februar 2021

Klassische Beignets - Американски понички (Beignets)

Klassische Beignets

Американски понички (Beignets)

Ein kulinarischer Hochgenuss!
Пухкави, изкусителни и неустоимо вкусни !

 

Zorra vom Kochtopf und Sandra von From-Snuggs-Kitchen haben wieder zum #synchronbacken Februar 2021 ein tolles Rezept herausgesucht für klassische Beignets nach King Arthur.
Beignets ist die Bezeichnung für Fettgebackenes Hefegebäck und durch das Frittieren ist der Teig wie aufgeblasen. Das heißt, etwas wird in heißem Fett oder Öl ausgebacken, wie bei uns zum Beispiel Krapfen oder Berliner.
Diese luftige Quadrate aus Hefeteig, die mit einer dicken Schicht Puderzucker bedeckt sind, sind in New Orleans (Amerika) bekannt und schmecken den Menschen dort besonders zum Frühstück und werden auch in den Cafés serviert.
Ich habe mich streng an das Rezept gehalten und meine Beignets sind super fluffig geworden und haben uns sehr gut geschmeckt.
Bestimmt kommen sie bald wieder auf den Tisch - passen ja auch hervorragend zur Faschingszeit.
Ich bedanke mich bei Zorra und Sandra wie immer für die tolle Organisation.
Schaut auch mal auf die Liste weiter unten dem Post, was haben die anderen Teilnehmer so gezaubert haben.

Zutaten für ca. 30 Stück:
113 g lauwarmes Wasser
113 g lauwarme Milch
2 EL (28 g) Butter, geschmolzen
1 Stck. Ei
1 TL Vanilleextrakt
50 g Zucker
2 TL (12 g) Salz
482 g gesiebtes Mehl, Typ 550
2 TL Trockenhefe
Öl zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und von Hand oder mit einer Küchenmaschine zu einem weichen, glatten Teig kneten.
Die Schüssel zudecken und den Teig für 1 Stunde gehen lassen.
Der Teig verdoppelt dabei sein Volumen nicht unbedingt.
Den Teig vorsichtig entgasen, das heißt mit den Händen etwas flach drücken.
Anschließend in eine gefettete Schüssel oder einen gefetteten Gefrierbeutel geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Der Teig kann so problemlos bis zu 2 Tagen aufbewahrt werden.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf eine leicht geölte oder bemehlte Arbeitsfläche legen.
Den Teig zu einem 35 x 25 cm großen Rechteck ausrollen, dabei darauf achten, dass die Ecken des Rechtecks ebenfalls etwas eckig sind. Keine Sorge, ganz genau müssen sie nicht unbedingt sein.
Den Teig in 5 x 5 cm große Quadrate schneiden.
Öl in eine Pfanne geben oder die Fritteuse aufheizen. Das Öl in der Pfanne sollte mindestens 2 cm hoch sein.
Das Öl auf 180°C erhitzen. 5 bis 6 Teigquadrate in das heiße Öl geben.
Die Quadrate sinken dabei auf den Boden. Nach 5 Sekunden schwimmen sie nach oben.
Die Beignets 1 Minute frittieren, dann mit einer Zange wenden und nochmals 1 Minute frittieren, bis sie aufgegangen und ringsum goldig braun sind.
Beignets mit einer Zange oder Lochkelle aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier zum Abtropfen legen.
Das ganze Wiederholen bis alle Beignets frittiert sind.
Wenn die Beignets etwas ausgekühlt sind kräftig mit Puderzucker bestäuben.
Lasst es euch schmecken!
Hier die Liste der weiteren Teilnehmer am Event:
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf 
Caroline von Linal's Backhimmel   
Birgit M. von Backen mit Leidenschaft   
Bettina von homemade & baked   
Johanna von Dinkelliebe | Backblog Foodblog Genussblog   
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum
Britta von Backmaedchen 1967
Simone von zimtkringel
Martha von Bunte Küchenabenteuer
Britta von Brittas Kochbuch
Tina von Küchenmomente
Susanne von Was gibt's zu essen, Liebling?
Dagmar von Dagmars brotecke
Ilka von Was machst du eigentlich so?!
Geri von Lecker mit Geri
Anna von Frau M aus M
Gabi von USA kulinarisch
Nora von Haferflocke
Manuela von Vive la réduction!



Es lohnt sich auch einen Blick auf diese Produkte zu werfen:


Wenn Euch das Rezept gefallen hat und ihr wollt mehr sehen, würde ich mich auf euren Kommentar und einen Like auf meiner Facebook-Seite, Instagram oder Pinterest freuen.


 


Необходими продукти за около 30 броя:

113 г хладка вода
113 г хладко мляко
2 супени лъжици (28 г) разтопено масло
1 бр. яйце
1 ч. л. екстракт ванилия
50 г захар
2 ч. л. (12 г) сол
482 g пресято брашно, тип 550
2 ч. л. суха мая
олио за пържене
пудра захар за поръсване


Начин на приготвяне:
Изсипете всички съставки в купа и замесете на ръка или с кухненски робот меко и гладко тесто.
Покрийте тестото с кърпа и оставете да втаса на стайна температура за около 1 час.
Не е задължително да се удвои обема на тестото.
Притиснете леко с ръце тестото, колкото да излезе въздуха от него.
След това го поставете в намазнена купа или намазнена найлонова торбичка и го приберете в хладилника за една нощ.
Може да съхраните тестото в хладилника до 2 дни.
Извадете от хладилника тестото и го сложете върху леко намазнена или набрашнена работна повърхност.
Разточете тестото на правоъгълник с размери 35 х 25 см, като внимавате ъглите на правоъгълника да станат възможно ъглови. Не се притеснявайте, ако въпреки това не се получат, а са малко заоблени.
Нарежете тестото на квадратчета с приблизителен размер от 5 см.
Изсипете олиото в тенджера или във фритюрник.
Олиото трябва да покрива дъното на тенджерата, най-малко около 2 см.
Загрейте олиото на 180 °C .
Слагайте в загряното олио по 5 - 6 квадратчета.
Квадратните бухтички потъват веднага на дъното, след 5 секунди изплуват отново нагоре.
Пържете бухтичките за около 1 минута, след това ги обърнете със щипка и пържете за още 1 минута, до получаването на равномерен и хубав златист загар.
Извадете готовите бухтички и ги поставете върху кухненска хартия, за да се отцедят от излишната мазнина.
По същия начин изпържете и останалите квадратни бухтички.
Оставете да се поохладят за малко, след това ги поръсете обилно с пудра захар и поднесете.
Да ви е сладко!

 




Ако Ви е харесало това кулинарно предложение, натиснете бутона „Like” на страничката ми във Facebook, Instagram или Pinterest за което предварително ви благодаря!


 

Kommentare:

  1. Im Sommer mit Erdbeeren schmecken die Beignets bestimmt auch super. Eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Erdbeeren hat es uns auch jetzt im Februar sehr gut geschmeckt :-)
      Erdbeeren schmecken immer!

      Löschen
  2. Tolle Beignets und bei dir sieht es schon so schön nach Frühling aus!
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den derzeitigen Auflagen, habe ich wenigsten versucht mit dem Bild in Faschingsstimmung zu kommen.

      Löschen
  3. Boah, die sind ja perfekt geworden. So hätte ich mir meine auch gewünscht! Ich muss wohl noch etwas üben. ;-) Danke fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War selbst vom Ergebnis überrascht - für das erste Mal war ich schon zufrieden

      Löschen
  4. Boah, so luftig hätte ich meine auch gewünscht. Ich muss wohl noch etwas üben. ;-) Danke fürs Mitbacken.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, deine Beignets sehen ja auch fantastisch aus! Ich bin ebenfalls richtig begeistert von dem Rezept, die Teile waren wirklich sehr lecker!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere waren auch gleich schnell verputzt - ist ein super Rezept

      Löschen
  6. Sind dir gut gelungen, haben eine schöne Farbe...
    Lg Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Farbe war gut, aber die Form war nicht überall gleichmäßig groß - muss ich noch etwas üben.
      LG
      Geri

      Löschen
  7. Die sehen wunderbar aus, ich könnte glatt schon wieder welche backen wenn ich deine leckeren Beignets sehe.
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Geri,
    deine Beignets sehen richtig lecker aus. Da mag man am liebsten zugreifen.
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Deine Beignets sehen toll aus! Da würde ich am liebsten gleich nochmal backen ;)
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen

Über deinen Kommentar würde ich mich freuen
Geri