Mittwoch, 25. November 2020

Grittibenzen (Stutenkerle) aus Hefeteig - Немски никулденски хлебчета

Grittibenzen (Stutenkerle) aus Hefeteig

Немски никулденски хлебчета

Daran haben nicht nur Kinder Freude.
Schmecken in der Adventszeit Gross und Klein!

Изненадайте любимите си хора с тези невероятно вкусни и атрактивни хлебчата!

 


Zorra und Sandra haben für #synchronbacken im November wieder ein tolles Rezept herausgesucht.

Grittibänzen (Männer mit gespreizten Beinen) nach dem Rezept von „Besonders Gut“.
Die geformten Teigmännchen kennt womöglich sehr viele, sie sind vielerorts unter Namen wie Grittibänz, Weckmann, Stutenkerl, Stubenkerl, Grättima, Klausemann, Krampus, Martinsmann oder Dambedei bekannt.
In der Schweiz werden sie am 6. Dezember vom Samichlaus (Nikolaus) verteilt.
In Deutschland heißen sie meistens Stutenkerle und werden eher am St. Martins Tag (11. Nov.) verteilt.
Schaut euch unbedingt auch noch die Posts der anderen Teilnehmer an (Liste gibt's weiter unten).

Zutaten für 4 Stück:
Für den Vorteig (Poolish):
100 g Milch, zimmerwarm
1 g Frischhefe
100 g gesiebtes Weizenmehl (Type 550)
Für den Hauptteig:
Vorteig (Poolish) zimmerwarm
230 g Milch, zimmerwarm
8 g Frischhefe
400 g gesiebtes Weizenmehl (Type 550)
3 g Ceylon Zimt (wenn gewünscht)
10 g Salz
50 g Butter, weich
Zum Bestreichen:
1 Stck. Eigelb
1 EL Milch
ein paar Tropfen Öl

Zubereitung:

Vorteig (Poolish):
Am Abend in einer kleinen Schüssel 1g Hefe (1g Hefe entspricht in etwa der Größe einer Kichererbse) in 100 g Milch auflösen, 100 g Mehl dazugeben und mit einem Löffel gut mischen.
Zwei Stunden bei 21–23 °C gehen lassen.
Anschließend abdecken und über Nacht, bis zu 24 Stunden, im Kühlschrank ruhen lassen.
Am nächsten Tag hat der Poolish vielen Bläschen gebildet und hat sein Volumen mindestens verdoppelt.
Hauptteig:

Am nächsten Tag:
230 g Milch, 50 g Butter und den Vorteig mindestens eine halbe Stunde vor Erstellung des Hauptteiges aus dem Kühlschrank nehmen.
Danach alle Zutaten außer der Butter mit der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe 5 Minuten mischen.
Weitere 5 Minuten auf zweiter Stufe mit dem Knethaken durchkneten.
Dann die weiche Butter Stückchen für Stückchen dazugeben und einarbeiten lassen.
Nochmals 5-10 Minuten auf zweiter Stufe kneten, bis ein weicher, elastischer Teig entstanden ist.
Achtung: nicht zu schnell kneten, sonst wird der Teig zu warm und „zerläuft“.
Abgedeckt 60–90 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sich sein Volumen in etwa verdoppelt hat.
Tipp: Sie können den Teig auch von Hand kneten, dies kann jedoch bis zum gewünschten Resultat etwas länger dauern. In diesem Fall wird die ganze Butter auf einmal zum Teig gegeben.
Formen:
Den Backofen auf 200°С vorzuheizen.
Aus dem Teig 4 Teiglinge à 200 g abstechen.
Den übrig gebliebenen Teig für die Dekorationen beiseite stellen und bis zur Verwendung abdecken, damit er nicht austrocknet.
Die Teiglinge zu einer Kugel einschlagen (den Teig von außen nach innen falten und leicht andrücken) und vorsichtig, mit wenig Druck, zu einem Zylinder formen.
Dieser Vorgang trägt wesentlich dazu bei, dass die Krume luftig, wattig und langfasrig wird.
Wie das genau geht, seht ihr in diesem Video.
Die Zylinder danach ca. 10 Minuten bedeckt entspannen lassen, so reißen sie nicht beim weiterverarbeiten.
Die Zylinder sanft zu „Kegeln mit Kopf“ rollen: mit einer Hand vertikal den Hals „einrollen“ und gleichzeitig mit der anderen Hand in die Länge Rollen und an den Enden die Gritti-Füssen leicht zuspitzen. Dann nochmals 10 Minuten ruhen lassen und danach noch verzieren.
Jetzt mit einer starren Teigkarte oder einem scharfen Küchenmesser (ohne Zacken) die Arme und Beine einschneiden.
Arme je nach Wunsch verschränkt oder seitlich hinlegen.
Die Beine spreizen.
Dann mit dem beiseite gelegten Teig die Accessoires kreieren. Der Kreativität und die Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt!
Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech stellen und mit Eigelb, Milch und Öl bepinseln. 
Nach Wunsch mit Samen oder Hagelzucker bestreuen.
Anschließend im vorgeheizten Backofen, auf mittlerer Schiene ca. 22 - 25 Minuten goldbraun backen. 
Für die Backprobe wird oft das Klopfen auf der Unterseite empfohlen.
Für einen schönen Glanz sofort nach dem Backen mit Milchwasser abstreichen. 
Auf einem Gitter abkühlen lassen.
Viel Spaß beim Nachbacken und eine frohe Adventszeit wünsche ich euch von Herzen! 
Hier die Liste der anderen Teilnehmer - schaut euch mal an, was sie gezaubert haben.
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Britta von Backmaedchen 1967
Geri von Lecker mit Geri
Volker von volkermampft
Simone von zimtkringel
Thomas von esregionews
Tina von Küchenmomente
Karin von Food for Angels and Devils
Ingrid von auchwas
Bettina von homemade & baked
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum
Tamara von Cakes, Cookies and more
Ilka von Was machst du eigentlich so?!

Es lohnt sich auch einen Blick auf diese Produkte zu werfen:


Wenn Euch das Rezept gefallen hat und ihr wollt mehr sehen, würde ich mich auf euren Kommentar und einen Like auf meiner Facebook-Seite, Instagram oder Pinterest freuen.


 

 

Необходими продукти за 4 броя:
За закваската (Poolish):
100 г прясно мляко, стайна температура

1 г прясна мая
100 г пресято бяло брашно (тип 550)
За основното тесто:
готовата закваска (стайна температура) 
230 г прясно мляко, стайна температура
8 г прясна мая
400 г пресято бяло брашно (тип 550)
3 г цейлонска канела (по желание)
10 г сол
50 г масло, меко
За намазване:
1 бр. жълтък
1 с. л. прясно мляко
няколко капки олио

Начин на приготвяне:

Закваска (Poolish):
Разтворете вечерта в малка купа 1 г мая (1 г мая е колкото едно зърно нахут) в 100 г прясно мляко, добавете 100 г брашно, разбъркайте добре с лъжица.
Оставете за два часа на 21–23 °C, на стайна температура за да се активира маята.
След това покрийте закваската със стреч фолио и е сложете в хладилника за през нощта, максимално до 24 часа.
На следващия ден трябва да е образувала много мехурчета и да е удвоила обема си.
Основно тесто:

На следващият ден:
Извадете 230 г мляко, 50 г масло и закваската от хладилника поне половин час преди да приготвите основното тесто.
След това сложете всички съставки с изключение на маслото в купата на кухненския робот и разбъркайте с бъркалките за тесто на най-ниската степен за 5 минути.
Увеличете степента на две и разбъркайте за още 5 минути.
Добавете омекналото масло на части и оставете да се поеме постепенно от тестото.
Месете тестото отново за 5-10 минути на втора степен, докато стане меко, еластично и гладко тесто.
Внимание: не месете на прекалено висока степен, защото тестото ще се загрее бързо и ще се "разтече".
Покрийте тестото с чиста кърпа и оставете да втаса на стайна температура за около 60–90 минути, докато увеличи обема си.
Съвет: Можете да замесите тестото и на ръка, но това отнема малко повече време, докато постигнете желания резултат. В този случай сложете наведнъж цялото масло към тестото.
Оформяне:
Загрейте фурната на 200 °С.
Разрежете тестото на 4 части, всяка по 200 г.
Оставете останалото тесто за декориране, покрийте го до употребата, за да не изсъхне.
Оформете всяка част тесто на топка (оформете внимателно всяка топка тесто отвън навътре, като леко е притискате) и оформете внимателно с малко натиск оформете топката на цилиндър.
Този процес допринася значително за пухкава, мека коричка и образуването на конци.
Можете да видите подробно оформянето в това видео.
След това покрийте и оставете оформените цилиндри да починат за около 10 минути, по този начин прекъсваме по-нататъшното активиране на маята.
След това разточете цилиндрите внимателно цилиндрите като"конус с глава": разточете между главата и тялото врата с едната ръка вертикално а в същото време с другата ръка разточвате конуса по дължината и накрая заострете конуса от страната на краката. Оставете да починат оформените конуси отново за още 10 минути и след това украсете.
Изрежете ръцете и краката с твърда карта за тесто или остър кухненски нож (без зъби).
Поставете ръцете кръстосани или настрани, както желаете.
Разтворете краката.
След това декорирайте човечетата със заделеното тесто. Фантазията и въображението нямат граници!
Наредете оформените човечета в покрита тава с хартия, намажете ги с разбит жълтък с мляко и олио.
Поръсете ги пожелание със семена по избор или едра захар.
Пъхнете тавата на средната шина в предварително загряната фурна и печете за около 22 - 25 минути, до златист загар.
Ако искате да направите проба на изпичането ги потупнете от долната страна и ако звука бие на кухо са изпечени.
За хубав блясък на хлебчетата ги намажете веднага след изпичането с прясно мляко и няколко капки вода.
Оставете да се охладят върху решетка, а след това се насладете на вкуса им.
Пожелавам ви забавно печене и щастливи коледни празници!
Да ви е сладко!

 

Ако Ви е харесало това кулинарно предложение, натиснете бутона „Like” на страничката ми във Facebook, Instagram или Pinterest за което предварително ви благодаря!



 

Kommentare:

  1. Da hast du eine tolle Truppe gebacken! Einer schöner als der andere!

    AntwortenLöschen
  2. Was für super Kerle, wirklich Klasse, wie sie sein müssen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Geri,
    wow - deine Grittibänze haben ja eine tolle Backfarbe und tatsächlich sowas wie eine Taille. Wunderschön geworden mit all den Details.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch sehen deine Weckmänner aus. Mit vielen liebevollen Details.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Geri,
    ich bin begeistert wie schön deine Grittibänze aussehen. Da ist ja einer schöner wie der andere.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Geri, deine Grittibänze sind ja hübsch geworden! Das nächste Mal muss ich unbedingt auch Mädchen machen!
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen

Über deinen Kommentar würde ich mich freuen
Geri