Samstag, 30. September 2017

Zwetschgenkuchen-Ruck-zuck - Бърз сладкиш със сини сливи


Da bleiben keine Wünsche offen!
Страхотен сладкиш, който изчезва за отрицателно време!



Wir kochen uns durch das Alphabet - ZDieses Rezept nimmt am Blog-Event Wir kochen uns durch das Alphabet – Z teil.



Zutaten für eine Springform (26 cm Ø):

Für den Teig:
150 g
gesiebtes Mehl
100 g
Zucker
80 g
zerlassene Butter
2 Stck.
Eier
1 Pck.
Vanillezucker
1 TL
fein geriebene Zitronen-oder Orangenschale
½ TL
Backpulver
1 Prise
Salz
Für den Belag:
500 g
Zwetschgen
zum Bestreuen
brauner Zucker (ca. 1 - 2 EL)
Außerdem:
zum Kneten
Mehl (ca. 100 g)
zum Bestäuben
Puderzucker nach Wunsch

Zubereitung:

Butter und Zucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen.
Die Eier und die geriebene Zitronenschale unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver sieben und zusammen mit dem Vanillezucker in die Mischung unterheben.
Ca. 1 Tasse vom fertigen Teig zur Seite stellen.
Zum restlichen Teig nach und nach etwas Mehl geben, bis er sich zu einer weichen Kugel formen lässt.
Eine Springform mit Backpapier auslegen.
Den Teig gleichmäßig auf dem Boden auslegen und mit den Fingern etwas an dem Rand der Springform hochziehen.
Den Bodenteig mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit er nicht aufgeht beim Backen.
Die Zwetschgen waschen, trocken tupfen, halbieren und entkernen.
Die Zwetschgen auf den Boden verteilen und mit dem braunen Zucker bestreuen.
Den zur Seite gestellten Teig mit einem Löffel häufchenweise auf den Zwetschgen verteilen, so dass freie Räume dazwischen bleiben.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 170°C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 40–45 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, vom Springformrand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Vor dem Servieren nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.
Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!



Es lohnt sich einen Blick auf diese Produkte zu werfen:

  


Wenn Euch das Rezept gefallen hat, würde ich mich auf euren Kommentar und einen Like auf meiner Facebook-Seite freuen.













Необходими продукти за форма с 26 см Ø:
За тестото:
150 г
пресято брашно
100 г
захар
80 г
меко масло
2 бр.
яйца
1 пак.
ванилова захар
1 ч. л.
ситно настъргана лимонова или портокалова кора
½ ч. л.
бакпулвер
1 щипка
сол
За пълнежа:
500 г
сини сливи
за поръсване
кафява захар (около 1 - 2 с. л.)
Освен това:
за доомесване
брашно (около 100 г)
по желание
пудра захар за поръсване


Начин на приготвяне:
Разбийте добре маслото със захарта на пухкав крем.
Добавете яйцата и настърганата лимонова кора.
Пресейте брашното заедно с бакпулвера и ванилията.
Разбъркайте ги с маслената смес.
Отделете 1 ч ч от полученото тестото.
Към останалото тесто сипете постепенно по малко брашно и го оформете на мека топка.
Постелете дъното на форма за печене с хартия.
Разстелете върху нея равномерно тестото с пръсти и оформете малък борд.
Надупчете маслената кора с вилица.
Измийте, подсушете, разполовете и почистете костилките на сливите.
Наредете почистените сливи върху блата и ги поръсете с кафявата захар.
С лъжица сипете отделеното кексово тесто тук там така, че да останат и празни пространства.
Изпечете сладкиша в предварително загряна на 170° C фурна за около 40 - 45 минути.
Сервирайте сладкиша добре охладен поръсен по желание с пудра захар
Да ви е сладко!






Ако Ви е харесало това кулинарно предложение, натиснете бутона „Like” на страничката ми във Facebook, за което предварително ви благодаря!






Kommentare:

  1. Antworten
    1. Не само изглежда, но наистина е много вкусен, Диана!
      Поздрави и приятна вечер!

      Löschen
  2. Hi Geri,
    dieses Jahr bin ich irgendwie fast zu spät dran. Ich habe nämlich weder einen Zwetschgenkuchen gebacken noch einen gegessen. Dabei mag ich den doch so gerne. Und bei dem Anblick deines leckeren Kuchens bereue ich es noch mehr, dass er mir bislang dieses Jahr verwehrt blieb.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,
      noch ist es nicht zu spät :-)
      Zwetschgen kannst du immer noch frisch kaufen - musst es nur machen :-)
      Wird dir dann bestimmt schmecken.

      LG
      Geri

      Löschen

Über deinen Kommentar würde ich mich freuen
Geri

Top Food-Blogs Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht! Kuechenplausch Köstlich & Konsorten
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly